My Cart
0.00
Blog

Die Wirkungsweise von CBD – was es wirklich kann

Du wolltest schon immer wissen, was es eigentlich mit CBD auf sich hat? Woher kommt es eigentlich und wie wirkt es im Körper? Kann ich CBD auch für mein Haustier verwenden? Welche Produkte sind am Markt und welche Nebenwirkungen gibt es? Und welches Produkt ist eigentlich für deinen Einsatzzweck am besten geeignet?

von Maximilian Tor

CBD Wirkung

Wir geben dir in diesem Artikel alle Antworten auf diese Fragen und mehr. Eine kleine Zusammenfassung für alle die Informationen kompakt und auf den Punkt gebracht brauchen. Am Ende kannst du endlich mitreden beim Trendthema Cannabidiol.

Was ist CBD überhaupt?

CBD steht für Cannabidiol. Es handelt sich um einen Wirkstoff der Cannabispflanze und gehört zur Gruppe der Cannabinoide. Jahrtausende lang wurde es als das Naturheilmittel schlechthin verwendet. Heute weiß auch die Schulmedizin über die positiven Eigenschaften von CBD bescheid.

Die Wirkung entfaltet CBD im Endocannabinoid-System. Jedes Säugetier verfügt über dieses System, welches selbständig Cannabinoide produziert. Diese docken an CB1- und CB2-Rezeptoren an und steuern viele wichtige Körperfunktionen (dazu später mehr). CDB kurbelt die Produktion von Cannabinoide im Endocannabinoid-System an.

Bio CBD Öl Tropfen
Das beliebte CBD Öl von Natucan - Hochwertig & Preiswert.
Mehr erfahren
Natucan CBD Öle

Vollspektrum, Isolat & Breitband, was ist der Unterschied?

Bei CBD Produkten sollte man immer darauf achten welche Form von CBD im Produkt steckt. Vollspektrum Produkte enthalten alle Inhaltsstoffe der Cannabispflanze. Das bedeutet, dass neben CBD auch noch andere Cannabinoide, Terpene und Flavonoide enthalten sind. Breitband CBD verzichtet auf THC.

Alle anderen Inhaltsstoffe sind aber vorhanden. Isolat wiederum ist frei von allen anderen Substanzen. Das Isolat enthält zu 99% CBD, verzichtet aber auf viele Synergien (Zum Beispiel den Entourage Effekt). 1)Russo, Ethan B. Taming THC: potential cannabis synergy and phytocannabinoid-terpenoid entourage effects, 2011, Br J Pharmacol)

Wirst du von CBD “high”?

Nein. CBD weist keine psychoaktiven Eigenschaften auf. Geringe Mengen an THC in CBD Produkten ändern daran auch nichts. CBD macht manchmal müde. Vielleicht ein Grund, warum sich dieser Mythos noch immer hält.

Welche Wirkung hat CBD?

Würden wir hier auf alle Wirkungsweisen von CBD eingehen, wärst du wahrscheinlich morgen noch am lesen. Vorweg: wie schnell und wie lange CBD im Körper wirkt, hängt von der Einnahmemethode ab. Es kann wenigen Sekunden bis hin zu Stunden dauern, bis ein Effekt spürbar wird.

Wir zeigen dir hier die relevantesten Wirkungsweisen und Einsatzgebiete.

CBD wirkt auf das Herz

CBD wirkt auf das Herz

Der Blutdruck wird gesenkt, der Herzrhythmus in geordnete Bahnen gelenkt und im Falle eines Herzinfarktes, ist die Größe des Herzinfarktes nachweislich geringer. Zahlreiche Studien belegen die positiven Auswirkungen die CBD auf das Herz haben kann. Exemplarisch diese Studie aus dem Jahr 2017. 2)Jadoon KA, Ta und Sullivan. A single dose of cannabidiol reduces blood pressure in healthy volunteers in a randomized crossover study. 2017, JCI Insight

Neuroprotektiv

Der Schutz von Nervenbahnen ist eine Eigenschaft von CBD, die das Cannabinoid mittlerweile für den Einsatz bei zahlreichen Erkrankungen interessant macht. Darunter Epilepsie 3)Devinsky O et al. Trial of Cannabidiol for Drug-Resistant Seizures in the Dravet Syndrome. 2017. N Engl J Med., Multiple Sklerose 4)Fox P et al. The effect of cannabis on tremor in patients with multiple sclerosis. Neurology 2004;62(7):1105-9., Alzheimer 5)Cheng D et al.: Long-term cannabidiol treatment prevents the development of social recognition memory deficits in Alzheimer’s disease transgenic mice. 2014, J Alzheimers Dis und Parkinson. 6)Zuardi AW et al., Cannabidiol for the treatment of psychosis in Parkinson’s disease. 2009, J Psychopharmacol.

Schmerzreduktion

Der Einsatz zur Linderung von Schmerzen 7)Eva Martín-Sánchez et al., Systematic Review and Meta-analysis of Cannabis Treatment for Chronic Pain, 2009, Pain Medicine ist mittlerweile sehr populär. Dabei tritt kein Gewöhnungseffekt ein und die Dosierung muss nicht stetig erhöht werden. Ein klares Plus, dass CBD gegenüber herkömmlichen schmerzstillenden Medikamenten hat.

Stress- und Angstbewältigung

CBD wirkt beruhigend auf den Körper und lindert Stresssymptome. Deshalb ist es auch gut geeignet für die Behandlung von dauerhaften oder akuten Angstzuständen 8)Shannon S, Cannabidiol in Anxiety and Sleep: A Large Case Series, Perm J., 2019. Eine Eigenschaft von Cannabidiol ist, dass bei der Einnahme das Hormon Serotonin vermehrt ausgeschüttet wird. Der Neurotransmitter ist dafür bekannt den Körper zu entspannen.

Behandlung von Hauterkrankungen

Juckreiz, Hautirritationen, lokale Entzündungen und Schmerzen sind prädestinierte Einsatzzwecke für CBD Creme. Aber auch zur Pflege der Haut kann das Cannabinoid verwendet werden. In Studien konnte Cannabidiol durch seine positive Wirkung bei Akne 9)Olah A et al., Cannabidiol exerts sebostatic and antiinflammatory effects on human sebocytes. 2014 durchaus überzeugen.

Weitere Einsatzgebiete von CBD

Wenn du dich fragst, wo CBD noch überall eingesetzt werden kann, dann dürfte unsere Liste dir helfen:

  • Raucherentwöhnung
  • Anfälle
  • Schizophrenie
  • Adipositas
  • Sport
  • ADHS
  • Psychosen
  • Krebs

Die Liste ist mit Sicherheit nicht vollständig und dank neuen Forschungsergebnissen kommen auch immer neue Einsatzzwecke hinzu.

Kinder

Der Einsatz von CBD bei Kindern ist noch etwas umstritten. Für einige Anwendungsgebiete wie ADHS 10)Cooper RE et al. Cannabinoids in attention-deficit/hyperactivity disorder: A randomised-controlled trial. Eur Neuropsychopharmacol. 2017;27(8):795-808. gibt es schon vielversprechende Studien.

Bei anderen fehlen diese gänzlich. Allgemein kann von der selben Wirkung, wie bei Erwachsenen ausgegangen werden. Bei Kindern unter 2 Jahren wird derzeit von der Verwendung von CBD abgeraten.

Haustiere

Besser sieht es bei der Anwendung von Haustieren aus. Tatsächlich gibt es schon eine Vielzahl an Präparaten, die speziell für Haustiere hergestellt werden. Dazu zählen am häufigsten Hunde und Katzen. Da viele Studien zunächst an Tieren durchgeführt werden, gibt es eine große Anzahl an Erfahrungswerten.

Schwangerschaft – aufpassen!

Es wird derzeit empfohlen von der Anwendung von CBD abzusehen, wenn du dich in der Schwangerschaft befindest. Negative Auswirkungen auf die Plazenta sind nicht auszuschließen. Solltest du darauf nicht verzichten wollen, raten wir dir den Konsum mit einem Arzt zu besprechen.

CBD Produkte

Welche CBD Produkte gibt es?

CBD Produkte sind vielfältig und es gibt eigentlich keinen Einsatzzweck, wofür nicht auch ein optimales Produkt existiert. Beachte, dass oral eingenommene Produkte teilweise erst später wirken und dafür länger anhalten. Dies macht sie besonders gut geeignet für Langzeitbehandlungen.

Suchst du etwas für den akuten Einsatz, dann sind Produkte zum Inhalieren oder die über die Schleimhäute aufgenommen werden, besser geeignet. In der Regel gilt: Je schneller der Effekt einsetzt, desto schneller verschwindet die Wirkung auch wieder.

In der nachfolgenden Tabelle findest du eine kleine Übersicht zu den gängigsten Präparaten:

Produkt Dauer bis zur Wirkung Vorteile Nachteile Für Kinder geeignet
Kapseln 50 bis 60 Minuten Geschmacks- und Geruchslos / leichte Dosierung Teurer als Öl
Tropfen 10 Minuten Leicht einzunehmen und zu dosieren Schlechter Geschmack
Liquid Wenige Sekunden Wirkt schnell und schmeckt gut Langzeitfolgen nicht erforscht 🚫
Salbe 20 Minuten Äußerlich anwendbar Abgeschwächte Wirkung
Kristalle Je nach Einsatz Hoch konzentriert / Zur Weiterverarbeitung geeignet Synergien gehen verloren
Gras Wenige Sekunden Wirkt schnell Mögliche Langzeitfolgen 🚫
Harz Wenige Sekunden Wirkt schnell Mögliche Langzeitfolgen 🚫
Wachs Wenige Sekunden Hoch konzentriert Neu auf dem Markt. Wenig Erfahrungen 🚫
Terpene 10 Minuten Kein Vorteil Keine Nachteile 🚫
Pollinate 10 Minuten Kein Vorteil Konzentration schwankt / schwer zu dosieren 🚫

Konzentration und Wirkung

Viel hilft bekanntlich auch viel. Auch wenn es sich meist nur um ein Sprichwort handelt, trifft dies auf die Einnahme von CBD tatsächlich zu. Umso höher die Dosierung, desto stärker die Wirkung. Doch Vorsicht: ab einer gewissen Mengen gibt es keine Steigerung der Wirkung mehr.

Gleichzeitig steigt das Risiko von unerwünschten Nebenwirkungen. Da CBD Produkte nicht günstig sind, sollte man auch nicht bedenkenlos eine große Menge einnehmen.

Was sind mögliche Nebenwirkungen von CBD?

CBD gilt als sicheres Produkt mit wenigen Nebenwirkungen. Das macht es zu einer beliebten Alternative zu herkömmlichen Medikamenten. Dennoch können unter Umständen folgende Begleiterscheinungen auftreten:

  • Durchfall
  • Appetitlosigkeit
  • Müdigkeit
  • Benommenheit
  • Niedriger Blutdruck
  • Trockener Mund

Einnahmehinweis und richtige Dosierung

Die richtige Einnahme hängt vom gewählten Produkt ab. Der Klassiker CBD Öl wird unter die Zunge getropft und dort von den Schleimhäuten aufgenommen. Für andere Einnahmeformen beachtest du am besten den Hinweis der jeweiligen Hersteller.

Die Dosierung ist von dir und deinen Beschwerden abhängig. Wir können dir leider keine allgemeingültigen Dosierungsempfehlung geben. Wichtig ist, dass du dich an CBD herantastest. Beginne mit einer kleinen Menge und steigere die Dosis, bis die optimale Dosierung erreicht ist.

Die Studienlage zur Wirkung von CBD

CBD ist mittlerweile schon sehr gut erforscht und dank des regen Interesses an den Produkten, wird auch noch weiterhin viel geforscht. Für einige Einsatzgebiete gibt es schon aussagekräftige Studien. Der Einsatz bei anderen Erkrankungen hingegen gehört noch besser untersucht.

Oftmals kommt es hier zu widersprüchlichen Ergebnissen (zum Beispiel kann CBD bei Parkinson helfen aber manchmal auch die Symptome verschlimmern). In diesem Artikel haben wir alle unsere Aussagen aber mit Studien belegt.

Was wir nun wissen – unser Fazit

CBD ist ein Wirkstoff mit vielen, teilweise sehr unterschiedlichen Anwendungsgebieten. Das Cannabidiol wirkt auf das Endocannabinoid-System und steigert dort die Produktion hauseigener Cannabinoide.

Geeignet ist das Produkt für Erwachsene, Kinder und Haustiere. Vorsicht ist bei schwangeren Frauen und kleinen Kindern geboten. Die Nebenwirkungen sind schwach, aber vorhanden. CBD gilt scheinbar als sicheres Produkt.  

Man darf gespannt sein, für welche Anwendungsgebiete CBD in Zukunft noch interessant wird. Eine Vielzahl haben wir ja jetzt schon erwähnt.

Hast du Fragen, Anregungen oder Feedback? Lass uns doch jetzt gern einen Kommentar hier.

Bio CBD Öl Tropfen
Das beliebte CBD Öl von Natucan - Hochwertig & Preiswert.
Mehr erfahren
Natucan CBD Öle

Quellen   [ + ]

Leave your thought